Unser-Brilon.de – Nachrichtenportal mit Nachrichten aus und für Brilon.

Menu

Gesund leben – Bioprodukte weiterhin auf dem Vormarsch

Das Interesse an gesunder Ernährung und somit auch an Erzeugnissen aus biologischem Anbau steigt unaufhörlich. Neben einer bewussten Ernährung liegt der Grund aber auch oftmals darin, dass viele Konsumenten großen Wert auf artgerechte Haltung und nachhaltige Landwirtschaft legen. Insbesondere in Deutschland wächst die Zahl an Verbrauchern, die Gemüse und Obst aus ökologischem Anbau kaufen. Einer erhobenen Umfrage zu Folge, die vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des “Ökobarometers 2012” stattfand, gaben 76 Prozent der Befragten an, dass sie regelmäßig Ökoprodukte kaufen. Ferner ergab die Studie, dass, wie bereits erwähnt, der Hauptgrund dafür in einer gesunden Ernährung liegt. Ca. 90 Prozent der befragten Bundesbürger gab an, dass sie durch den Verzehr weniger Schadstoffe zu sich nehmen wollen und knapp 80 Prozent sahen die Gesundheit ihrer Kinder als ein Hauptargument.

Umweltbewusstsein spielt ebenso eine Rolle

So wie viele Menschen biologisches Essen wegen des Geschmacks kaufen, kaufen sie besagte Lebensmittel auch aufgrund der Tierhaltung oder der Folgen konventioneller Landwirtschaft, welche die Umwelt betreffen. Dies ergab ebenfalls die diesjährige „Ökobarometer-Studie”. Aber auch die Kennzeichnung von Herkunftsregion und Erzeugeradresse spielt eine beachtliche Rolle, da diese auf Ökoprodukten oftmals genauer formuliert ist als auf üblichen Lebensmitteln. Des Weiteren steigt der Trend zu ökologischen Pflegeprodukten und somit ist Bio Kosmetik keine Randerscheinung mehr. Die Kennzeichnung „Fair Trade”, die zu Deutsch „Fairer Handel” bedeutet und als kontrollierter Handel verstanden werden kann, wünschen sich die Befragten ebenfalls auf Ökoprodukten. Der Sinn dahinter liegt darin, dass den Herstellern ein Mindestpreis gezahlt wird, der zuvor von der Fair-Trade-Organisation bestimmt wurde, um den Produzenten ein höheres und verlässlichere Einkommen als im gewöhnlichen Handel zu ermöglichen. Die Einhaltung internationaler und von den Organisationen vorgeschriebenen Umwelt- und Sozialstandards, welche die Produktion betreffen, sind dabei wohl der Hauptgrund des Interesses vieler Umweltaktivisten.

Kategorie:   Ratgeber + Informationen